Archivierter Artikel vom 27.05.2021, 14:47 Uhr
Plus
Westerburg

Der Spuk hinter dem Petermännchen: Wie die Westerburger Sagengestalt die Menschen seit Jahrhunderten in den Bann zieht

Das Petermännchen hinterlässt seit Hunderten von Jahren in und rund um Westerburg seine Spuren. Die Geschichte des Westerburger Schlossgeistes ist in Sagenbüchern zu finden. Kurzgefasst: Das Petermännchen, ursprünglich „Ritter Peter“ genannt, soll das Westerburger Schloss erbaut, einen Pakt mit dem Teufel geschlossen und einen Schatz hinterlassen haben, der bis heute noch nicht gehoben wurde. Doch das Petermännchen und Westerburg finden sich auch in anderen Schriften wieder.

Von Tatjana Steindorf Lesezeit: 4 Minuten