Ransbach-Baumbach

Den Schnee falsch geschippt: Westerwälder landet wegen Nötigung vor Gericht

Wer hätte gedacht, dass man vor Gericht landen kann, wenn man nur mal eben den Schnee auf dem Gehweg vor seinem Haus räumen möchte? Dass dies sehr wohl passieren kann, erlebte ein Mann aus der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach. Jetzt muss er sich wegen versuchter Nötigung von zwei Polizeibeamten vorm Amtsgericht Montabaur verantworten und eine satte Geldstrafe bezahlen.

Sabrina Rödder Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net