Plus
Bad Marienberg

Dank Spendengeld: Förderverein plant Projekte für den Wildpark

Von Larissa Schütz
Die Voliere der Waschbären ist eines der zahlreichen Projekte, die in diesem Jahr im Wildpark Bad Marienberg angepackt werden sollen. Das veraltete Bauwerk wird durch einen Neubau ersetzt, in dem die Tiere sich wohlfühlen und von den Besuchern betrachtet werden können.  Foto: Röder-Moldenhauer
Die Voliere der Waschbären ist eines der zahlreichen Projekte, die in diesem Jahr im Wildpark Bad Marienberg angepackt werden sollen. Das veraltete Bauwerk wird durch einen Neubau ersetzt, in dem die Tiere sich wohlfühlen und von den Besuchern betrachtet werden können. Foto: Röder-Moldenhauer

Auf der jüngsten Mitgliederversammlung vom Förderverein des Wildparks Bad Marienberg wurden unter anderem die für 2020 geplanten Projekte vorgestellt. Deren Umsetzung wird nur möglich durch die Spenden, die von dem Verein gesammelt werden. Erfreulicherweise sind die Spendeneinnahmen für den Marmer Tierpark in den vergangenen fünf Jahren deutlich gestiegen. Das Jubiläum „50 Jahre Wildpark“ 2019 war ein großer Erfolg – auch finanziell. Weder Stadt noch Förderverein mussten für die Veranstaltungen etwas draufzahlen, und es konnten hohe Spendenbeträge gesammelt werden.

Lesezeit: 2 Minuten
„Unser Ziel als Verein ist es, dem Wildpark zu helfen und die Stadt bei dessen Unterhaltung finanziell zu unterstützen“, erklärte der Vorsitzende vom Förderverein Wildpark Bad Marienberg, Stefan Weber, zu Beginn der Mitgliederversammlung. Anschließend blickte er auf ein bewegtes und ereignisreiches Jahr 2019 zurück, in dem das 50-jährige Bestehen des ...