Archivierter Artikel vom 13.11.2020, 11:30 Uhr
Plus
Westerwald/Dreieich

Corona-Medikament mit Wäller Einfluss: Woran der Pharmakonzern Biotest forscht

Die ersten Corona-Patienten könnten voraussichtlich 2021 mit Medikamenten behandelt werden. Das sagt zumindest Dr. Michael Ramroth. Seit 2019 ist der gebürtige Ransbach-Baumbacher Vorstandsvorsitzender des Pharmaunternehmens Biotest AG in Dreieich, das gleich mehrere lebenswichtige Arzneimittel gegen Covid-19 entwickelt hat. Ein Durchbruch in der Behandlung von schwer kranken Covid-19-Patienten könnte ein Hyperimmunglobulin sein. Doch was ist das genau und wie kann es gegen Corona helfen?

Von Stephanie Kühr Lesezeit: 3 Minuten
+ 4686 weitere Artikel zum Thema