Archivierter Artikel vom 08.04.2020, 06:01 Uhr
Westerwaldkreis

Corona-Krise: Therapeuten kämpfen für ihre Patienten

Therapeuten sind auch im Westerwaldkreis für ihre Patienten da, das ist die zentrale Auskunft von Ergo- und Physiotherapeuten, Logopäden und Podologen. Zwar trennen zum beiderseitigen Schutz mal Gesichtsmasken, mal auch Plexiglasscheiben Therapeuten von Patienten, aber dank dieser und zahlloser weiterer Vorkehrungen sind viele Behandlungen gefahrlos möglich. Und sie sind vom Gesundheitsministerium ausdrücklich gestattet, betonen die Therapeuten.

Katrin Maue-Klaeser Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net