Westerwaldkreis

Corona im Westerwald: Weitere Tote durch Corona – Weniger aktive Fälle

Im Westerwaldkreis gibt es im Zusammenhang mit Covid-19 leider den 80. Todesfall zu beklagen: Es handelt sich um eine 80-jährige Frau aus der VG Bad Marienberg, meldet das Gesundheitsamt. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle lag am Mittwoch bei 275, neun weniger als am Vortag.

Foto: pixabay/Symbolfoto
Der Inzidenzwert im Kreis beträgt 102,5. Jeweils einen positiven Fall gibt es unter anderem in den Notbetreuungen der Evangelischen Grundschule Mogendorf (neun Kontaktpersonen in Quarantäne), in der Wolfstein-Grundschule in Bad Marienberg (elf Kontaktpersonen in Quarantäne) sowie in der städtischen Kita Bad Marienberg (Ermittlungen laufen).

Derzeit die meisten aktiven Fälle gibt es in der VG Bad Marienberg (87), gefolgt von der VG Montabaur (47) und der VG Rennerod (24). Geimpft wurden bis Stand Dienstag in dem für den Westerwaldkreis zuständigen Landesimpfzentrum in Hachenburg 592 Personen. nh