Plus
Dernbach/Zell

Chefarzt verlässt Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach: Chirurg Dr. Matthias Kötting wechselt ans Klinikum in Zell

Von Stephanie Kühr
Foto: Archiv Ditscher
Chefarzt verlässt Herz-Jesu-Krankenhaus Foto: Archiv Ditscher

Die Neustrukturierung der Dernbacher Katharina-Kasper-ViaSalus-Gesellschaft hat in Kürze eine weitere Personalie zur Folge: So wird der Facharzt für Allgemeine Chirurgie, Unfallchirurgie und Viszeralchirurgie, Dr. Matthias Kötting, zum 1. Juli das Dernbacher Herz-Jesu-Krankenhaus verlassen. Der Mediziner wird neuer Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Unfall-, Viszeral- und Gefäßchirurgie am Klinikum Mittelmosel in Zell, das ebenfalls dem ViaSalus-Verbund angehört. Kötting bringe ein umfassendes chirurgisches Leistungsspektrum im Klinikum Mittelmosel ein und stelle damit die sehr gute medizinische Versorgung im allgemein-, viszeral- und unfallchirurgischen Bereich sowie im Bereich der Orthopädie einschließlich der Endoprothetik für die Zukunft sicher, teilt ViaSalus mit.

Lesezeit: 3 Minuten
Als Grund für den Wechsel nennt ViaSalus-Geschäftsführer Manfred Sunderhaus Vakanzen am Zeller Klinikum. „Aufgrund des Abschieds von Dr. med. Faez Georg Chahoud und Dr. med. Patrick Stark wäre am Klinikum Mittelmosel auf Leitungsebene der Klinik für Viszeral- und Gefäßchirurgie sowie der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie eine Lücke entstanden“, erklärt ...