Plus
Westerwaldkreis

Chancen und Risiken für die Menschen halten sich im Westerwaldkreis die Waage

Der Westerwaldkreis belegt in der aktuellen Studie über die Zukunftsfähigkeit aller deutschen Kreise und kreisfreien Städt (insgesamt 412) der Schweizer Wirtschaftsforschungs- und Strategieberatungsunternehmen Prognos AG den 213. Rang. Damit verbesserte sich der Westerwaldkreis gegenüber dem Regionenvergleich von 2007 um 82 Plätze. Der aus 29 makro- und sozioökonomischen Indikatoren gebiltete Zukunftsindex zeigt dabei die regionale Verteilung der Zukunftschancen und -risiken innerhalb Deutschlands auf. Mit Rang 213 wird dem Westerwaldkreis ein ausgegelichener Chancen-Risiko-Mix attestiert. Im Verhältnis zu den Nachbarlandkreisen liegt der Westerwaldkreis deutlich an der Spitze (Kreis Mayen-Koblenz 241, Kreis Neuwied 251, Rhein-Lahn-Kreis 304, Kreis Altenkirchen 354).

Lesezeit: 1 Minute
Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis belegt in der aktuellen Studie über die Zukunftsfähigkeit aller deutschen Kreise und kreisfreien Städt (insgesamt 412) der Schweizer Wirtschaftsforschungs- und Strategieberatungsunternehmen Prognos AG den 213. Rang. Damit verbesserte sich der Westerwaldkreis gegenüber dem Regionenvergleich von 2007 um 82 Plätze. Der aus 29 ...