Archivierter Artikel vom 15.08.2017, 16:15 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Camping-Gäste mögen Plätze in der Natur: Westerwald wird immer beliebter

Urlaub im Zelt oder Wohnmobil bedeutet Freiheit und wird immer beliebter. 2016 war laut Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland mit 30,4 Millionen Übernachtungen ein Rekordjahr. Dabei wird das Wachstum bei den Gästezahlen vor allem aus dem Inland getragen. Dass Camping im eigenen Land bei den Deutschen sehr beliebt ist, davon profitieren auch die Campingplätze in der Region. Wir haben uns im Westerwaldkreis auf Campingplätzen umgehört, wie die Saison bislang gelaufen ist und woher die Gäste kommen. Das Fazit: Trotz des wechselhaften Wetters sind die Betreiber mit der Platzauslastung zufrieden.

Von Angela Baumeier Lesezeit: 3 Minuten