Archivierter Artikel vom 08.11.2018, 18:00 Uhr
Plus
Zehnhausen b.W

Bürger sind beunruhigt: Tontagebau rückt bedrohlich nahe an den Ort heran

Weil sich der Tontagebau bei Zehnhausen b. W. gefühlt immer weiter auf die 184-Seelen-Gemeinde zubewegt, sehen dort einige Anwohner ihre schlimmsten Befürchtungen bestätigt: Lärm und Staub rücken dem Ort so nah, dass sie das Bedürfnis haben, sich zu wehren. Eine Zeit lang war sogar ein Banner zu sehen mit der Aufschrift „Tonabbau? Nein Danke!“ Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist bereits angeschrieben worden. Die Betreiber der Tongrube, die Stephan-Schmidt-Gruppe mit Sitz in Dornburg-Langendernbach, lud derweil zu einem weiteren Ortstermin ein, um Fragen der Bürger zu beantworten. Die WZ widmet sich den verschiedenen Positionen zum Thema.

Von Susanne Willke Lesezeit: 3 Minuten