Archivierter Artikel vom 04.12.2021, 11:51 Uhr
Plus
Hachenburg-Altstadt

Büchlein mit Anekdoten, Gedichten und Gerichten veröffentlicht: Gertrud Hombach erzählt Geschichten auf Platt

Die Botschaft von Gertrud Hombach aus Hachenburg-Altstadt ist eindeutig: Wo es nicht nötig ist und es keiner verlangt, dass Hochdeutsch gesprochen wird, „do schwäzen ich mäine leefsde Schprooch, mäin Aalschderrer Platt. On dad soll – sulang ich lewwen – och zu bläiwen.“ Vor Kurzem hat die 73-Jährige ihr erstes Büchlein mit Gedanken, Geschichten und Gedichten herausgebracht – und das selbstverständlich weitgehend in der Sprache ihres Herzens, in ihrer Mundart.

Von Nadja Hoffmann-Heidrich Lesezeit: 3 Minuten