Breitenau

Brandstiftung? Grillhütte in Breitenau abgebrannt – 50.000 Euro Schaden

Lichterloh in Flammen hat am frühen Donnerstagmorgen die Grillhütte in Breitenau gestanden. Gleich drei Westerwälder Feuerwehren waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Doch die hölzerne Hütte war nicht mehr zu retten.

Beim Eintreffen der örtlichen Feuerwehren hatte sich der Brand gegen 5.30 Uhr bereits großflächig ausgebreitet, sodass nur noch ein kontrolliertes Abbrennen der Grillhütte möglich war. Was das Feuer ausgelöst hat, ist laut Polizei noch unklar. Allerdings wird eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen. Es entstand ein Schaden in Höhe von 50.000 Euro. Die Feuerwehren Selters, Ransbach-Baumbach und Haiderbach sowie Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes waren über Stunden im Einsatz.