Archivierter Artikel vom 26.03.2018, 14:43 Uhr
Meudt

Brand in Meudt: Funken lösen Feuer aus

Funkenflug ist vermutlich die Ursache für einen Brand, der am Sonntagmittag im Keller eines Wohnhauses in Meudt ausgebrochen ist. Dort war in einem Kamin ein Feuer entzündet worden, beim Schüren des Feuers sind dann laut Feuerwehr vermutlich Funken in einen Kleiderberg gelangt. Die Bewohner versuchten den Brand selbst zu löschen, aber der Versuch schlug fehl.

Foto: Feuerwehr

Als die Feuerwehr eingetroffen war, kam bereits Qualm aus sämtlichen Fenstern des Hauses. Wegen des starken Qualms rückte auch die Feuerwehr Herschbach zur Unterstützung an. Der Brand selbst war schnell unter Kontrolle und gelöscht. Das Haus wurde durch die Feuerwehr belüftet. Außerdem hatten die Flammen eine nahe gelegene Wasserleitung beschädigt. Wasser trat aus, weshalb auch die Mitarbeiter der VG-Werke hinzugezogen wurden. Der DRK-Ortsverband Meudt war ebenfalls an der Einsatzstelle. Gegen 14 Uhr konnten die Letzten der 39 angerückten Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.