Archivierter Artikel vom 06.07.2018, 14:43 Uhr

Brand in Lackiererei: Schaden wird auf 500.000 Euro geschätzt [Update]

Polizei und Rettungskräfte waren in Niederahr im Einsatz. In einer Lackiererei war ein Feuer ausgebrochen.

In einer Lackiererei in Niederahr ist am Freitagmittag ein Feuer ausgebrochen.

Sascha Ditscher

In einer Lackiererei in Niederahr ist am Freitagmittag ein Feuer ausgebrochen.

Sascha Ditscher

In einer Lackiererei in Niederahr ist am Freitagmittag ein Feuer ausgebrochen.

Sascha Ditscher

In einer Lackiererei in Niederahr ist am Freitagmittag ein Feuer ausgebrochen.

Sascha Ditscher

In einer Lackiererei in Niederahr ist am Freitagmittag ein Feuer ausgebrochen.

Sascha Ditscher

In einer Lackiererei in Niederahr ist am Freitagmittag ein Feuer ausgebrochen.

Sascha Ditscher

Der Brand wurde vermutlich durch Funkenflug bei Vorbereitungsarbeiten für eine bevorstehende Lackierung ausgelöst, teilt die Polizei am Nachmittag mit. Ein 34-jähriger Mitarbeiter versuchte wohl noch, selbst mit einem Feuerlöscherm den Brand zu löschen. Doch dies gelang ihm nicht. Bei der Aktion wurde er auch noch leicht verletzt und erlitt eine Rauchgasintoxikation. Ein Aufenthalt im Krankenhaus war laut Polizei jedoch nicht erfoderlich.

Der Brand konnte schließlich von 55 Feuerwehrkräften aus Niederahr und den umliegenden Gemeinden gelöscht werden. Der Schaden wird zunächst auf 500.000 Euro geschätzt.

me/Polizeibericht