Archivierter Artikel vom 09.02.2011, 09:36 Uhr
Selters

Bombenalarm in Selters: Es war ein blinkendes Thermometer

Ein blinkender Außentemperaturanzeiger hat der Montabaurer Polizei am Dienstagabend einen „heißen“ Einsatz in kalter Nacht beschert.

Selters – Ein blinkender Außentemperaturanzeiger hat der Montabaurer Polizei am Dienstagabend einen „heißen“ Einsatz in kalter Nacht beschert.

Mitarbeiter einer Einrichtung für betreutes Wohnen in der Oranienstraße in Selters hielten das Thermometer für eine Bombe – oder zumindest für eine Bombenattrappe. Ganz so ernst nahmen sie den vermeintlichen Sprengkörper allerdings nicht, denn er geriet tagsüber erst einmal wieder in Vergessenheit. Erst um 20.53 Uhr ging bei der Polizei die Meldung über den Bomben(attrappen)fund ein. Der umgehend eingeleitete Einsatz verlief (natürlich) glimpflich, das Thermometer wurde zweifelsfrei als solches identifiziert. Die Polizisten blieben also cool – der Angstschweiß stand niemanden auf der Stirn. „Es waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich“, heißt es im Polizeibericht lakonisch.