Boden

Boden investiert: Neuer Marktplatz soll Verkehr beruhigen

Einladend soll die Dorfmitte von Boden für die Menschen werden, der Verkehr wird ausgebremst. Das ist das Ziel der Baumaßnahme auf der Kreuzung Hauptstraße/Beulstraße direkt vor der Kirche. Die Gemeinde Boden mit rund 570 Einwohnern bekommt einen neuen Marktplatz. Mitten im Dorf. „Der Verkehr soll keinen Vorrang mehr haben“, erklärt Ortsbürgermeister Peter Stamm die Maßnahme. Die Gemeinde investiert rund 450.000 Euro, die das Land mit rund 150.000 Euro fördert. Die Verbandsgemeindewerke sind mit rund 150.000 Euro für Kanalbauarbeiten in dem Bereich beteiligt.

Susanne Willke Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net