Archivierter Artikel vom 22.10.2014, 21:37 Uhr
Marzhausen/Nisterau

Blaulicht: Zwei zeitgleiche Unfälle beschäftigen die Polizei

Zwei nahezu zeitgleiche Unfälle haben am Mittwochabend die Polizei Hachenburg beschäftigt. Dabei hörten sich beide Fälle zunächst dramatisch an, stellten sich jedoch später als nicht ganz so schlimm heraus.

Bei einem Unfall am Mittwochabend in Nisterau wurde eine Frau leicht verletzt.
Bei einem Unfall am Mittwochabend in Nisterau wurde eine Frau leicht verletzt.
Foto: Röder-Moldenhauer

Der erste Unfall passierte auf der B 414 im Bereich des Bahnübergangs Marzhausen. Hier waren zwei Fahrzeuge im Kreuzungsbereich kollidiert. Dabei wurde ein Auto auf die Bahngleise geschleudert, konnte jedoch schnell von dort geborgen werden. Beide Wagen waren nicht mehr fahrtüchtig. Ein Fahrer erlitt einen Schock, der andere wurde laut Polizei leicht verletzt.

Der zweite Unfall ereignete sich im Nisterauer Ortsteil Bach. Dort war eine Autofahrerin auf regennasser Fahrbahn, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, gegen ein geparktes Auto am Straßenrand gerutscht. Zunächst wurde gemeldet, die Fahrerin sei in ihrem Wagen eingeklemmt, was sich jedoch glücklicherweise nicht bestätigte. Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt. nh