Archivierter Artikel vom 15.02.2017, 21:02 Uhr
Wirges

Blaulicht: Verkohltes Essen sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

Eine auf dem Herd vergessene und angebrannte Speise hat am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr für ein Großaufgebot der Feuerwehr in einem Mehrfamilienhaus in der Christian-Heibel-Straße in Wirges gesorgt.

Nachbarn in dem Mehrfamilienhaus hatten den Alarm abgesetzt, nachdem sie Rauch im Treppenhaus bemerkt und den Rauchmelder in der versperrten und zum Zeitpunkt des Einsatzes leeren Wohnung gehört hatten. Da zunächst von einem Wohnungsbrand ausgegangen wurde, rückten sowohl die Wehren aus Wirges und Siershahn als auch aus Dernbach und Mogendorf an. Rettungsdienst und Notarzt waren vorsorglich ebenfalls vor Ort.

Im Haus angekommen, mussten die Wehrleute die Wohnungstür, aus der der Rauch drang, aufbrechen, berichtet der Wirgeser Wehrleiter Thomas Schenk-Huberty. Der Schaden beschränkte sich am Ende glücklicherweise auf das verkohlte Essen und die zerstörte Tür. „Nach einer Dreiviertelstunde war alles vorbei“, teilt Schenk-Huberty erleichtert weiter mit.