Westerwaldkreis

Bisher ist er Werkleiter in der VG Hachenburg: SPD nominiert Marco Dörner für die Wahl des Ersten Kreisbeigeordneten

Bei der Wahl des Ersten Beigeordneten für den Westerwaldkreis am 30. August durch den Kreistag wird es doch spannend: Jetzt gibt es nämlich schon zwei Kandidaten, die sich um den nach vielen Jahren Pausen wieder hauptamtlich angelegten Job bewerben. Die SPD-Fraktion im Westerwälder Kreistag hat einstimmig den langjährigen Werkleiter der Verbandsgemeinde Hachenburg, Marco Dörner, aufs Schild gehoben, nachdem dieser für sich entschieden hat, sich um das Amt zu bewerben. Zuvor hatte schon die Wäller CDU die Montabaurer Stadtbürgermeisterin und Landtagsabgeordnete Gabi Wieland für die Beigeordnetenwahl nominiert (unsere Zeitung berichtete).

Markus Müller Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net