Archivierter Artikel vom 15.08.2010, 19:48 Uhr
Marienstatt/Wirzenborn

Bischof und Ministerpräsident pilgern nach Wirzenborn

Franz-Peter Tebartz-van Elst hat am Sonntag mit Hunderten Westerwäldern das krichliche Hochfest Mariä Himmelfahrt gefeiert.

Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst spricht vor Gläubigen in der Wirzenborner Wallfahrtskirche.
Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst spricht vor Gläubigen in der Wirzenborner Wallfahrtskirche.

Marienstatt/Wirzenborn. Franz-Peter Tebartz-van Elst hat am Sonntag mit Hunderten Westerwäldern das krichliche Hochfest Mariä Himmelfahrt gefeiert.

In Marienstatt zelebrierte der Limburger Oberhirte am Morgen das Patronatsfest der Abteikirche. Am Nachmittag war der Bischof in Wirzenborn zu Gast. Dort hielt er ein festliches Pontifikalamt anlässlich des 500-jährigen Bestehens der Wallfahrtskirche. Zahlreiche Gläubige waren trotz des widrigen Wetters in einer Prozession von Montabaur aus in das Gotteshaus gepilgert. Auch der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck nahm an dem Gottesdienst im Stadtteil Wirzenborn teil. Mehr dazu lesen Sie in der Montagausgabe der Westerwälder Zeitung.