Plus
Hachenburg

Biogas für die Brauerei: Im Klärwerk Hachenburg werden Abwässer in nützliche Energie umgewandelt

Es klingt ungewöhnlich, ist aber ein weiterer Schritt der Westerwald-Brauerei auf ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit: Im Januar möchte das Hachenburger Unternehmen seine eigene Biogas-Pipeline WW-Stream 1 in Betrieb nehmen.

Von Nadja Hoffmann-Heidrich
Lesezeit: 2 Minuten
Das Verlegen der rund 1100 Meter langen Leitung zwischen der Brauerei und der Kläranlage an der Westrandstraße ist fast abgeschlossen, nachdem die Bauarbeiten dafür vor knapp einem Monat begonnen haben. Bei einem Pressetermin wurde das Projekt jetzt vorgestellt. Lange vor der aktuellen Gaskrise, so berichtet Brauerei-Geschäftsführer Jens Geimer, habe sich das ...