Niederahr

Bilanz gezogen: Wäller Wehren wurden rund 1500 Mal alarmiert

Dichter Zigarettenqualm, der den halben Saal in Rauchschwaden hüllte, an die sich der Niederahrer Wehrführer Detlef Dupp in seinen Grußworten erinnerte, ist bei der Wehrleiter- und Wehrführerversammlung der Feuerwehren des Westerwaldkreises längst passé. Doch manche Traditionen enden nie: Auch nach 40 Jahren versammeln sich die Wehrleiter und Wehrführer der Feuerwehren des Westerwaldkreises noch jährlich im Januar in der Turnhalle Niederahr, um sich auf das kommende Jahr einstimmen zu lassen und das abgelaufene Jahr Revue passieren zu lassen.

Andreas Egenolf Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net