Archivierter Artikel vom 12.05.2011, 14:26 Uhr
Plus
Montabaur

Betrugsversuch flog auf: BMW nach Albanien vertickert und als gestohlen gemeldet

Das Schöffengericht unter Vorsitz von Richter Dr. Dennis Graf hat einen 41-jährigen Handwerksmeister aus dem unteren Westerwald wegen des Vortäuschens einer Straftat und versuchten Betruges zu einer Geldstrafe in Höhe von 5400 Euro verurteilt. Der Mann hatte einen geleasten BMW ins Ausland geschafft und den Wagen als gestohlen gemeldet, um an die Versicherungssumme zu kommen. Die Versicherung zahlte nicht, der Schwindel flog auf.

Lesezeit: 2 Minuten