Archivierter Artikel vom 13.06.2022, 06:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Bei Podiumsdiskussion: Kunst, Kirche und Politik stellen sich dem Wandel

Die „drei K“, einmal anders interpretiert: Kirche, Keramik und Kreispolitik standen im Fokus einer Podiumsdiskussion im Westerwälder Keramikmuseum. Thema war der „gesellschaftliche und strukturelle Wandel im Westerwald – Herausforderung und Perspektiven für Kirche, Politik und Wirtschaft“. Es debattierte in der von Rundfunkmoderator Andreas Krisam geleiteten Gesprächsrunde ein bunt und fachkundig besetztes Podium.

Von Katrin Maue-Klaeser Lesezeit: 3 Minuten