Plus
Montabaur

Bedürfnis nach Sonne und Bewegung: Tourist-Info in Montabaur wird rege genutzt

Die Westerwälder sind offenbar auf der Suche nach dem Schönen in dieser Corona-Zeit. Warum sonst muss das Körbchen vor der Tourist-Information in Montabaur, in dem Wanderkarten, Stadtpläne, Informationsbroschüren und sogar Samentütchen liegen, an sonnigen Tagen bis zu drei Mal nachgefüllt werden? „Wir sehen daran, dass die Menschen das Bedürfnis nach Sonne und Bewegung haben“, erklärt Karin Maas, Leiterin der Tourist-Information am „Großen Markt“ in Montabaur. Das Projekt, die kostenlosen Karten und Broschüren einfach während der Öffnungszeiten vor der Tür zugänglich zu machen, war vor gut vier Wochen gestartet und findet mit jedem Tag, an dem das Wetter schöner wird, mehr Anklang bei den Passanten.

Von Susanne Willke Lesezeit: 2 Minuten