Archivierter Artikel vom 25.07.2017, 14:34 Uhr
Plus
Schenkelberg

Basaltwerk Herschbach: Sprengung am Schenkelberger Kopf?

Rückt das Basaltwerk jetzt doch bald näher an den Ortskern von Schenkelberg ran? Das ist zumindest die Überlegung, die die Ortsgemeinde jüngst in einer Einwohnersammlung den Bürgern vorstellte. Viele Jahre hatte sich eine Bürgerinitiative gegen eine Erweiterung des an der L 292 liegenden Basalt- und Mischwerkes Herschbach (BMH) gewehrt. Nun steht die Ortsgemeinde einem Verkauf von einem Grundstück am Schenkelberger Kopf an den Steinbruch aber positiv gegenüber. Der Grund: Es fehlt Geld für den Bau eines Dorfgemeinschaftshauses. Die Bürger reagierten kritisch. Die Sorge, dass Sprengungen zu Schäden an Häusern führen könnten, ist groß. Der Gemeinderat wird am Freitag über einen möglichen Bürgerentscheid abstimmen.

Von Verena Hallermann Lesezeit: 3 Minuten