Montabaur

Bahnhofstraße in Montabaur: Verkehr soll langsamer rollen

Beim anstehenden Ausbau der Montabaurer Bahnhofstraße wollte der Stadtrat eigentlich getrennte Fuß- und Radwege entlang der Fahrbahn anlegen lassen. Nach intensiver Prüfung der verschiedenen Varianten ist inzwischen jedoch klar, dass der Platz nicht ausreicht. Die notwendigen Eingriffe in den Schlossberg im Bereich der Engstellen wären aus Sicht der Verwaltung und der Kommunalpolitik unverhältnismäßig teuer. Deshalb gibt es nun eine neue Lösung für das Problem: eine Ausweitung des verkehrsberuhigten Bereichs.

Thorsten Ferdinand Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net