Archivierter Artikel vom 19.10.2021, 11:33 Uhr
Dernbach

Baby-Boom nach Corona-Lockdown: Leonardo ist 2021 das 400. Kind in Dernbach

Das Team des Herz-Jesu-Krankenhauses Dernbach feierte im September das 400. Baby in diesem Jahr. Wie die Katharina-Kasper-Gruppe jetzt mitteilte, ist der kleine Leonardo mit 4160 Gramm und 54 Zentimetern ein echter Wonneproppen und der ganze Stolz seiner Eltern Anna Camella Conforti und Franceso Porco aus Girod.

Freuen sich in Dernbach mit den frisch gebackenen Eltern (von links): Hebamme Eva Keßler, Hebamme Eva-Maria Giebel, Oberärztin Anita Siewe Tamo, Sektionsleiterin Geburtshilfe Gabriele Saniewski und Schwester Cordula Pieroth.
Freuen sich in Dernbach mit den frisch gebackenen Eltern (von links): Hebamme Eva Keßler, Hebamme Eva-Maria Giebel, Oberärztin Anita Siewe Tamo, Sektionsleiterin Geburtshilfe Gabriele Saniewski und Schwester Cordula Pieroth.
Foto: DGKK

„Der kleine Leonardo und die vielen anderen Kinder, denen wir in diesem Jahr schon auf die Welt helfen durften, sind ein schöner Beleg für die gute Arbeit unseres Teams“, sagte Gabriele Saniewski, Sektionsleitung Geburtshilfe am Krankenhaus.

Aufgrund der aktuellen Entbindungszahlen in Dernbach kann die Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe auch den Babyboom nach den Corona-Lockdowns bestätigen: „Derzeit verzeichnen wir ein Plus von etwa 20 Prozent verglichen mit der Geburtenzahl in den letzten Jahren.“ Die Hebammen, Ärzte und Pflegekräfte wünschen der Familie alles Gute für die Zukunft.