Plus
Westerwaldkreis

B255: Ausbau der Umgehungsstraße macht Fortschritte

Unweit der Ortsgemeinde Oberahr laufen die Bauarbeiten an der neuen Umgehungsstraße. Über den Fortschritt freuen sich (von links): Ulrich Neuroth (Leiter des Landesbetriebs Mobilität in Diez), Klaus Reddig (Bauleiter von der Westerburger Firma Koch), Dr. Kai Mifka (Brücken- und Grundbau) sowie Anke Schlebusch und Rainer Vollbracht (beide LBM).
Unweit der Ortsgemeinde Oberahr laufen die Bauarbeiten an der neuen Umgehungsstraße. Über den Fortschritt freuen sich (von links): Ulrich Neuroth (Leiter des Landesbetriebs Mobilität in Diez), Klaus Reddig (Bauleiter von der Westerburger Firma Koch), Dr. Kai Mifka (Brücken- und Grundbau) sowie Anke Schlebusch und Rainer Vollbracht (beide LBM). Foto: TF

Der im Sommer 2007 begonnene Bau einer Umgehungsstraße zwischen Niederahr und dem Hahner Stock macht Fortschritte und ist inzwischen fast schon auf der Zielgeraden. Wie der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Diez berichtet, soll die neue B255 im Bereich Ettinghausen und Oberahr bereits Mitte 2013 fertig werden. Die offizielle Freigabe der Straße wird allerdings erst Ende 2014 oder Anfang 2015 erfolgen, wenn auch die Umgehung von Niederahr vollendet ist.

Lesezeit: 3 Minuten
Westerwaldkreis - Der im Sommer 2007 begonnene Bau einer Umgehungsstraße zwischen Niederahr und dem Hahner Stock macht Fortschritte und ist inzwischen fast schon auf der Zielgeraden. Wie der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in Diez berichtet, soll die neue B255 im Bereich Ettinghausen und Oberahr bereits Mitte 2013 fertig werden. Die offizielle ...