Archivierter Artikel vom 12.11.2021, 08:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

AWO-Betrugsprozess im Westerwald: Geständnisse sind in Sicht

Systematisch und jahrelang haben Führungskräfte und Mitarbeiter der Kreisverbände Westerwald und Altenkirchen der Arbeiterwohlfahrt Fördermittel veruntreut (wir berichteten), so die Anklage. Das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) hat aus den Jahren 2011 bis 2014 insgesamt 1,74 Millionen Euro zurückgefordert. Jetzt hat vor dem Landgericht Koblenz der Prozess gegen acht Angeklagte aus den damaligen beiden Kreisverbänden begonnen.

Von Katrin Maue-Klaeser Lesezeit: 2 Minuten
+ 14 weitere Artikel zum Thema