Archivierter Artikel vom 12.07.2010, 14:48 Uhr
Plus
Westerwald

Autokorsos waren einziges Ärgernis bei der WM

Die Polizei im Westerwald hat ein insgesamt positives Fazit der Fußball-WM gezogen. Trotz Vuvuzela-Tröten und mehreren „Public Viewing“-Veranstaltungen im Kreis gab es keine größeren Probleme mit betrunkenen oder auch aggressiven Fans.

Lesezeit: 1 Minuten