Heiligenroth/Koblenz

Autohof: Hält das Verfahren der Prüfung stand?

Die Frage, ob der Wald bei Heiligenroth für den Bau eines Autohofes gerodet werden darf oder nicht, bleibt spannend. Die Naturschutzinitiative (NI) hatte Klage gegen das Land Rheinland-Pfalz eingereicht, weil sie die vom Forstamt Neuhäusel erteilte Rodungsgenehmigung nicht für rechtens hält. Dieser Frage geht nun das Verwaltungsgericht Koblenz nach. Die Vorsitzende Richterin Dr. Sigrid Emmegger warf zudem weitere Fragen auf.

Susanne Willke Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net