Archivierter Artikel vom 21.02.2020, 20:00 Uhr
Heiligenroth

Autohof an B 255 ist genehmigt: Gericht gab aber Rodung noch nicht frei

Die Baubehörde des Westerwaldkreises hat den Autohof in Heiligenroth neben der Bundesstraße 255 genehmigt. Das bestätigte Investor Thomas Bellersheim auf Anfrage unserer Zeitung. Trotzdem kann mit dem Bau nicht begonnen werden, weil der Wald laut Oberverwaltungsgericht Koblenz vorerst nicht gerodet werden darf. Außerdem darf laut Bundesnaturschutzgesetz vom 1. März bis 30. September wegen der Brut- und Setzzeit ohnehin nicht gerodet werden.

Susanne Willke Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net