Archivierter Artikel vom 06.12.2016, 12:34 Uhr
Quirnbach

Autofahrer erfasst Rollerfahrer und flüchtet: Polizei sucht Zeugen

Ein spektakulärer Unfall hat sich am Dienstag um 4.55 Uhr auf der L 267 ereignet. Ein Rollerfahrer aus der Verbandsgemeinde Selters wurde von einem Auto erfasst. Der Mann kam jedoch noch recht glimpflich davon.

Der 31-Jährige war von Selters in Richtung Quirnbach unterwegs, als er auf gerader Strecke von einem in gleicher Richtung fahrenden Auto von hinten erfasst wurde. Der Zweiradfahrer landete zunächst auf der Motorhaube des Wagens und fiel von dort nach rechts in den Straßengraben. Sein Zweirad kam nach knapp 20 Metern im linken Straßengraben zum Liegen.

Laut Polizei hat der Unfallverursacher nach dem Zusammenstoß kurz gestoppt, sich dann aber mit seinem Fahrzeug, einem silberfarbenen BMW, eventuell ein 3er-Modell (kein Kombi), in Richtung Quirnbach entfernt. Nur äußerst glücklichen Umständen ist es zu verdanken, dass der Rollerfahrer mit leichten Verletzungen davon kam.

Die Polizei Montabaur bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 02602/92260 oder per E-Mail an pimontabaur@polizei.rlp.de