Archivierter Artikel vom 31.12.2020, 12:00 Uhr
Wallmerod

Auto verunglückt auf schneeglatter Fahrbahn: Fahrerin eingeklemmt

Auf schneeglatter Straße ist am Donnerstagmorgen auf der Kreisstraße 96 bei Wallmerod eine Autofahrerin verunglückt. Wie die Feuerwehr berichtet, blieb die 45-Jährige unverletzt, war aber in ihrem Wagen eingeklemmt.

In einer Linkskurve kam das Auto von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf der Fahrerseite liegen.
In einer Linkskurve kam das Auto von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf der Fahrerseite liegen.
Foto: Feuerwehr/Thomas Sehner

Um 8.45 Uhr ging der Notruf bei den Feuerwehren Wallmerod, Steinefrenz und Meudt ein. Insgesamt 40 Einsatzkräfte rückten zur Unglücksstelle aus. Auch Helfer von DRK und Polizei waren vor Ort. Der Wagen war kurz hinter dem Ortsausgang Wallmerod in Fahrtrichtung Bilkheim in einer Linkskurve, der sogenannten Schwimmbadkurve, von der Strecke abgekommen, hatte sich überschlagen und lag nun auf der Fahrerseite. Die Retter befreiten die unverletzte Insassin, der Einsatz dauerte etwa 45 Minuten, in dieser Zeit war die Strecke gesperrt.

Als Unfallursache nennt die Polizei eine zu hohe Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn. Allerdings war der Wagen auch auf Sommerreifen unterwegs. Das Auto ist nun vermutlich ein Totalschaden.