Archivierter Artikel vom 20.01.2020, 18:30 Uhr
Großholbach

Auto steht sofort in Flammen: Drei Verletzte nach Auffahrunfall

Zu einem folgenschweren Unfall mit drei verletzten Personen und mehreren zerstörten Fahrzeugen kam es am Montag gegen 16.30 Uhr auf der L 318 an der Ortseinfahrt von Großholbach.

Nach dem Auffahrunfall bei Großholbach fing das Auto eines 22-Jährigen sofort Feuer.
Nach dem Auffahrunfall bei Großholbach fing das Auto eines 22-Jährigen sofort Feuer.
Foto: Klaus-Dieter Häring

Eine Autofahrerin wollte, aus Richtung Nentershausen kommend, nach links auf einen Feldweg abbiegen, musste aber wegen Gegenverkehrs anhalten. Eine 52-jährige Autofahrerin hielt ebenfalls. Der dahinter fahrende 21-Jährige bemerkte dies laut Polizeiangaben zu spät und fuhr mit seinem Audi auf das Fahrzeug der 52-Jährigen, das durch den Aufprall zudem auf den Abbieger geschoben wurde.

Dabei fing der Audi sofort Feuer und musste von den Feuerwehren gelöscht werden. Alle drei beteiligten Fahrzeugführer mussten ärztlich versorgt werden. Die L 318 wurde für den Zeitraum der Unfallaufnahme wie auch des Abtransportes der zerstörten Fahrzeuge rund zwei Stunden lang komplett gesperrt.

kdh