Archivierter Artikel vom 09.10.2011, 11:40 Uhr
Westerburg

Auto rutscht von Straße und bleibt in Zaun hängen

Glück im Unglück hatte ein Autofahrer bei einem Unfall in Westerburg: Der Mann war am Freitag auf nasser Fahrbahn von der Straße abgekommen und einen Abhang heruntergerutscht. Ein Zaun fing den Wagen jedoch nach einigen Metern ab, sodass keine schlimmeren Folgen entstanden.

Die Westerburger Feuerwehr musste den Wagen aus dem Hang ziehen.
Die Westerburger Feuerwehr musste den Wagen aus dem Hang ziehen.
Foto: Sascha Ditscher

Westerburg – Glück im Unglück hatte ein Autofahrer bei einem Unfall in Westerburg: Der Mann war am Freitag auf nasser Fahrbahn von der Straße abgekommen und einen Abhang heruntergerutscht. Ein Zaun fing den Wagen jedoch nach einigen Metern ab, sodass keine schlimmeren Folgen entstanden.

Der Unfall ereignete sich am Freitag gegen 16 Uhr in der Bahnhofstraße. Nach Angaben der Westerburger Polizei war der 56-jährige Autofahrer zu schnell unterwegs. Außerdem war der Mann betrunken, der Alcotest ergab einen Wert von 1,09 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde einbehalten. Das Fahrzeug wurde beim Zusammenstoß mit dem Zaun schwer beschädigt. Die Feuerwehr wurde zur Bergung und Absicherung eingesetzt. tf