Ransbach-Baumbach

Ausschüsse vergeben Aufträge: Töpferstadt investiert weiter in die Schulen

Die Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach investiert weiter in ihre Schulen. Während die Kommune mehr als 1 Million Euro in die energetische Sanierung sowie die Einrichtung einer neuen Lehrküche und eines hochmodernen Physik- und Biologieraumes an der Erich-Kästner-Realschule plus investiert, kommt nach Längerem die Astrid-Lindgren-Grundschule wieder in den Genuss der Zuwendungen. Die Verbandsgemeinde als Schulträger investiert hier rund 250.000 Euro in den Brandschutz des Schulgebäudes und in die Sanierung der aus dem Jahr 1961 stammenden Toilettenanlagen auf dem Pausenhof. In einer gemeinsamen Sitzung haben der Haupt- und Finanzausschuss und der Bauausschuss die entsprechenden Planungsaufträge vergeben, wie Bürgermeister Michael Merz auf Anfrage bestätigt.

Stephanie Kühr Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net