Archivierter Artikel vom 08.07.2011, 17:59 Uhr
Ransbach-Baumbach

Ausräucherung eines Wespennestes löste Brand aus

Beim Versuch, ein Wespennest in einer Hecke auf seinem Grundstück auszuräuchern, hat ein rüstiger Rentner im Neufeld in Ransbach-Baumbach einen Brand ausgelöst. Bevor er das Gehölz am Freitagnachmittag schneiden wollte, zündete er eine Zeitung an, um die Wespen zu vertreiben.

Ransbach-Baumbach – Beim Versuch, ein Wespennest in einer Hecke auf seinem Grundstück auszuräuchern, hat ein rüstiger Rentner im Neufeld in Ransbach-Baumbach einen Brand ausgelöst. Bevor er das Gehölz am Freitagnachmittag schneiden wollte, zündete er eine Zeitung an, um die Wespen zu vertreiben.

Doch die Hecke fing sofort Feuer. Die Flammen griffen auf eine ausgefahrene Markise am Wohnhaus über. Der Mann versuchte noch, selbst den Brand zu löschen. Das gelang ihm aber nicht. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Ransbach-Baumbach hatte das Feuer schnell im Griff. 19 Wehrleute waren ausgerückt. Durch das rasche Eingreifen der Brandbekämpfer wurde größerer Schaden verhindert. Nur einige Fensterscheiben barsten. Ansonsten blieb das Gebäude verschont. (cde)