Archivierter Artikel vom 31.03.2020, 12:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Auch in Krisenzeiten: Westerwälder Diakonie ist für die Menschen da

Auch wenn das Coronavirus das öffentliche Leben zurzeit im Griff hat: Die Diakonie steht den Menschen auch (und gerade) in diesen Zeiten mit Rat und Tat zur Seite. „Zwar können viele Angebote nicht mehr von Angesicht zu Angesicht stattfinden“, sagt Wilfried Kehr, Leiter des Diakonischen Werks Westerwald. „Aber wir sind im Rahmen unserer Möglichkeiten da und lassen niemanden im Regen stehen.“

Lesezeit: 3 Minuten
+ 5752 weitere Artikel zum Thema