Plus
Wirges

Alexandra Marzi badet nach Wahl im Blumenmeer: Neue Chefin der VG Wirges freut sich über gutes Ergebnis

Von Stephanie Kühr
Die neue Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Wirges, Alexandra Marzi, freut sich auf ihr neues Amt, das sie offiziell am 2. September antreten wird. Ihre Wahl zur ersten Rathauschefin der Kommune sei nicht allein ihr Erfolg, sondern eine Teamleistung, sagt die Helferskirchenerin.
Die neue Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Wirges, Alexandra Marzi, freut sich auf ihr neues Amt, das sie offiziell am 2. September antreten wird. Ihre Wahl zur ersten Rathauschefin der Kommune sei nicht allein ihr Erfolg, sondern eine Teamleistung, sagt die Helferskirchenerin. Foto: privat

„Es ist vollbracht. 78,2 Prozent – ein überwältigendes Ergebnis! Ich bin allen, die zur Wahl gegangen sind, briefgewählt haben, sehr, sehr dankbar, dass sie bereit waren, ihre Meinung zu sagen!“, jubelt Alexandra Marzi kurz nach ihrer Wahl zur ersten Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Wirges auf Facebook und postet zugleich Fotos von einem wahren Blumenmeer, mit dem sie ihre Gratulanten, natürlich coronakonform, überrascht haben.

Lesezeit: 3 Minuten
Die 41-jährige Helferskirchenerin ist überglücklich, bei ihrer ersten Direktwahl aus dem Stand ein solch gutes Ergebnis erreicht zu haben. „Ich werde mein Bestes geben, das mir entgegengebrachte Vertrauen zu erfüllen“, betont die Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin, die bei der Kreisverwaltung das Referat „Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerservice“ leitet. Bei der Bürgermeisterwahl trat die Christdemokratin ohne Gegenkandidaten ...