Archivierter Artikel vom 04.04.2013, 05:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

Abschiebedrama der Familie Dodo: Waren Behördenfehler schuld?

Der Fall der syrischen Flüchtlingsfamilie Dodo aus Wirges, deren dramatische Abschiebung nach Polen nur in letzter Sekunde vom Verwaltungsgericht Trier gestoppt wurde, hat bundesweit hohe Wellen geschlagen. Dabei war es die Berichterstattung unserer Zeitung, die den Stein ins Rollen brachte und mit dafür sorgte, dass die Familie vorerst im Westerwald, wo sie mit Unterbrechungen seit fünf Jahren lebt, bleiben kann.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 10 weitere Artikel zum Thema