Westerwaldkreis

57-Jährige in Schlangenlinien auf der Autobahn unterwegs

Auf einen Pkw sind Beamte der Polizeiautobahnstation Montabaur am Sonntag gegen 16.30 Uhr aufmerksam geworden, der auf der A 3, Fahrtrichtung Frankfurt, in Höhe der Anschlusstelle Montabaur mit erheblichen Schlangenlinien geführt wurde.

Westerwaldkreis – Auf einen Pkw sind Beamte der Polizeiautobahnstation Montabaur am Sonntag gegen 16.30 Uhr aufmerksam geworden, der auf der A 3, Fahrtrichtung Frankfurt, in Höhe der Anschlusstelle Montabaur mit erheblichen Schlangenlinien geführt wurde.

Als die Beamten Anhaltezeichen gaben, bremste die Fahrerin plötzlich bis fast zum Stillstand ab, sodass ein nachfolgender Sattelzug nur einen Unfall vermeiden konnte, indem er nach links auswich. Anschließend beschleunigte die Fahrerin ihr Fahrzeug erneut und konnte nur unter Schwierigkeiten etwa 1,5 Kilometer weiter angehalten werden. Wie die Polizeibeamten feststellten, stand die 57-jährige Fahrzeugführerin aus dem Raum Limburg-Weilburg erheblich unter Alkoholeinwirkung. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt und der Pkw abgeschleppt.