Archivierter Artikel vom 11.10.2018, 17:48 Uhr
Herschbach/Uww.

35-Jähriger stirbt bei Unfall auf B 413: Drei Jugendliche schwer verletzt [Update]

Ein 35-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Selters ist am Donnerstag gegen 15.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Herschbach/Uww. ums Leben gekommen. Drei Jugendliche im Alter von 12, 17 und 18 Jahren aus der Verbandsgemeinde Wallmerod wurden schwer verletzt.

Lesezeit: 1 Minuten

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 413 bei Herschbach ist ein Autofahrer gestorben. Drei weitere wurden schwer verletzt.

Sascha Ditscher

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 413 bei Herschbach ist ein Autofahrer gestorben. Drei weitere wurden schwer verletzt.

Sascha Ditscher

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 413 bei Herschbach ist ein Autofahrer gestorben. Drei weitere wurden schwer verletzt.

Sascha Ditscher

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 413 bei Herschbach ist ein Autofahrer gestorben. Drei weitere wurden schwer verletzt.

Sascha Ditscher

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 413 bei Herschbach ist ein Autofahrer gestorben. Drei weitere wurden schwer verletzt.

Sascha Ditscher

Der 35-Jährige war in Richtung Höchstenbach auf der B 413 unterwegs und wollte einen vor ihm fahrenden weißen Transporter überholen. Dabei übersah er offenbar den entgegenkommenden Wagen, der mit fünf Personen besetzt war. Es kam zu einem fatalen Frontalzusammenstoß. Das entgegenkommende Fahrzeug wurde in den Graben geschleudert, anschließend streifte das Auto des Unfallverursachers noch einen weiteren Wagen leicht.

Im Einsatz waren zwei Rettungshubschrauber, vier Rettungswagen und die Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Ortschaften. Die Straße war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Die Polizei sucht nun den Fahrer des Transporters, der Angaben zum Unfallhergang machen könnte. Weitere Zeugen sollen sich ebenfalls bei der Polizei Montabaur, Telefon 02602/922 60, melden.

skw