Westerwaldkreis

302 aktive Corona-Fälle: Inzidenz im Kreis bei 89,6

Zum Start ins Wochenende gab es am Freitag im Westerwaldkreis 302 aktive Corona-Fälle. Das geht aus einer Meldung des Gesundheitsamtes auf der Homepages des Kreises hervor. Die Inzidenz lag laut Presseinformation des Landesuntersuchungsamtes bei 89,6. Die meisten Fälle gibt es derzeit in der Verbandsgemeinde Montabaur (61).

Foto: dpa/Symbolfoto

Mindestens eine Impfung haben im Westerwaldkreis (Stand: 9. September) inzwischen 120.367 Personen erhalten, zweifach geimpft waren zum Stichtag 111.322 Menschen. Nach positiven Fällen an Schulen waren die Testungen von Kontaktpersonen in folgenden Einrichtungen bisher laut Kreis negativ: Raiffeisen Campus Dernbach, Grundschule Hoher Westerwald Nister-Möhrendorf, Förderschule Hachenburg, Mons-Tabor-Gymnasium Montabaur sowie die Goethe-Grundschule in Höhr-Grenzhausen. In einigen der Schulen finden in den nächsten Tagen noch Zweittests statt.