Archivierter Artikel vom 14.09.2020, 06:00 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

23-Jähriger vor Gericht: Hat er einen Polizisten bei einem Einsatz in Montabaur schwer am Kopf verletzt?

Die Polizei sorgt für Sicherheit und Ordnung, klärt Straftaten auf und kontrolliert verdächtige Personen. So auch an einem Abend im April 2019 nachts um 2 Uhr in Montabaur vor einer Shisha-Bar, als es zu einer Massenprügelei gekommen ist. Gleich mehrere Beamte waren vor Ort. Der Dienstgruppenführer kümmerte sich um die Fixierung eines Beschuldigten, dem Bruder des Angeklagten. Plötzlich bekommt er einen harten Schlag ins Genick und rollt sich auf den Rücken, trägt eine schwere Kopfverletzung davon. Dafür muss sich der Tatverdächtige jetzt vor dem Amtsgericht Montabaur verantworten.

Von Marvin Conradi Lesezeit: 2 Minuten