Archivierter Artikel vom 09.11.2014, 19:34 Uhr
Plus
Westerwaldkreis

2154 Erkrankungen prognostiziert: Wenn an Demenz Leidende ins Hospital müssen

Die Zahl der an Demenz erkrankten Menschen nimmt zu – auch im Westerwald. Das geht aus dem Demenz-Report des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung hervor. Gab es der Studie zufolge im Jahr 2008 im Kreis 1468 Fälle je 100 000 Einwohner, so werden für das Jahr 2025 bereits 2154 Erkrankungen je 100 000 Einwohner prognostiziert.

Lesezeit: 4 Minuten