Archivierter Artikel vom 15.07.2012, 19:50 Uhr
Plus
Westerburg

13-Jährige kurz nach ihrem Geburtstag missbraucht?

Ein 28-jähriger Arbeiter muss sich wegen sexuellen Missbrauchs am Amtsgericht Westerburg verantworten. Er soll sexuelle Handlungen an der 13 Jahre alten Tochter eines Mieters vorgenommen haben, die mit ihrem Vater unter dem gleichen Dach wohnte wie der Angeklagte. Der 28-Jährige streitet die Vorwürfe vehement ab und ließ durch seinen Anwalt zum Auftakt des Verfahrens erklären, dass er zur erhobenen Anklage keinerlei Angaben machen werde. Hat er etwas zu verbergen? Oder macht er als Angeklagter lediglich von seinem Recht auf Aussageverweigerung Gebrauch?

Lesezeit: 2 Minuten