Archivierter Artikel vom 20.01.2021, 08:00 Uhr
Plus
Ransbach-Baumbach

100 Jahre und frisch geimpft: Ihren Geburtstag will Friedel Henn nachfeiern

Geboren ist sie 1921, zwischen den beiden Weltkriegen, in der Weimarer Republik. Ihren Sohn brachte Friedel Henn im vorletzten Kriegsjahr zur Welt. Ihre Eltern standen der jungen Mutter zur Seite, während ihr Mann in russischer Kriegsgefangenschaft war und sie nicht wusste, ob er überhaupt lebend dem Kessel von Stalingrad entkommen konnte. Heute feiert Friedel Henn im Seniorenwohnpark am Erlenhofsee in der eigenen Wohnung ihren 100. Geburtstag.

Von Katrin Maue-Klaeser Lesezeit: 4 Minuten