Plus
VG Bad Ems-Nassau

Werke in der Alt-VG Bad Ems führen wiederkehrende Beiträge ein: Was bedeutet das?

Von Carlo Rosenkranz
Die Verlegung von Kanalrohren kostet ebenso viel Geld wie der Betrieb von Kläranlagen. Ein großer Teil des Aufwands fällt unabhängig davon an, ob viel oder wenig Schmutzwasser eingeleitet wird.
i
Die Verlegung von Kanalrohren kostet ebenso viel Geld wie der Betrieb von Kläranlagen. Ein großer Teil des Aufwands fällt unabhängig davon an, ob viel oder wenig Schmutzwasser eingeleitet wird. Foto: Carlo Rosenkranz
Lesezeit: 5 Minuten

Mit dem Jahreswechsel führen die Werke in der Alt-VG Bad Ems wiederkehrende Beiträge ein. Was bedeutet das? Wir beantworten die zehn wichtigsten Fragen.

  Hunderte Bürger der früheren Verbandsgemeinde Bad Ems müssen 2022 erstmals Entgelte für Schmutz- und Niederschlagswasser bezahlen. Betroffen sind Eigentümer bebaubarer Grundstücke, auf denen gar kein Gebäude steht. Der neue Wiederkehrende Beitrag (WKB) Schmutzwasser belastet aber auch jene, die überdurchschnittlich große bebaute Grundstücke ihr Eigen nennen. Viele andere hingegen kommen mit dem ...